Beluga Stör

Der größte unter den Störsorten ist der Beluga Stör, dem der hochwertige Beluga Kaviar entnommen wird. Wild lebende Störe dieser Art wurden teilweise bis zu knapp 10 Meter lang und besaßen ein Gewicht von stolzen 1,5 Tonnen. Bedenkt man, dass rund 10% des Körpergewichts eines Störweibchens der Rogen ausmacht, ist das eine bemerkenswerte Ernte.

Zuchtstöre werden in der Regel rund zwei Meter groß und haben dabei ein Gewicht von ca. 90 -120 kg. Der wissenschaftliche Begriff des Beluga Störs ist Huso huso. Erfahrene Züchter warten bei den Fischen die zweite Geschlechtsreife ab bevor sie den Kaviar in den Handel bringen, da der Kaviar dann deutlich hochwertiger ausfällt.